MO - FR 10 - 18 UHR
Hotline 040 76 11 85 01

Schmuck für Männer

Übersicht über die vielfältigen Schmuckstücke für Männer

Obwohl Schmuck für Männer bereits in der Antike bei den reichen Römern üblich war, gilt er heute noch bei einigen Menschen als ein Gegenstand, welcher der Frauenwelt vorbehalten ist. So tragen viele Männer heute allenfalls eine Uhr und einen Ehering oder Verlobungsring. Dabei ist Schmuck für Männer im Laufe der Jahre immer mehr im Kommen und gehört zum Liefstyle eines modischen Mannes dazu.

So ist es durchaus üblich ein Herrenarmband zusammen mit einer Uhr zu kombinieren. Schmuck für Männer ist für jeden Geschmack und jede Stilrichtung im Handel erhältlich. Je nach Ausführung können die Schmuckstücke dezent und besonders wirkungsvoll und auffällig ausfallen. Die Bandbreite an Schmuck für Männer ist sehr vielseitig. Männer haben die Wahl zwischen Ohrringen, Ohrsteckern, Armbändern, Armreifen, Ketten, Ringen, Manschettenknöpfe und Kravattennadeln zu wählen.

Goldschmuck für Männer Ankaufspreise

GegenstandLegierungGewichtAnkaufspreis
Herrengoldkette33334 Gramm529,38 €
Herrenring5857 Gramm191,03 €
Manschettenknöpfe75012 Gramm421,80 €

Berechnen Sie den Wert Ihrer Edelmetalle

Ohrringe und Ohrstecker für Männer

Der Überlieferung nach gibt es Ohrringe für Männer bereits seit dem 15. Jahrhundert im Orient. . Seit dem 18. Jahrhundert galt der Ohrring für Männer als eine Dokumentation für eine Abkehr von üblichen Sitten und Traditionen. Eine besondere Tradition hat der goldene Ohrring für Männer bei den Matrosen. Damals war der Ohrring dafür vorgesehen, um die Kosten für die Beerdigung der ertrunkenen Seemänner zu bezahlen. Darum trugen die meisten Seeleute einen Ohrring. In der heutigen Zeit gelten Ohrringe und Ohrstecker für Männer zu einem beliebten Schmuckstück.

Armbänder und Armreifen für Männer

Herrenarmbänder und Herrenarmreifen aus Silber oder Gold können die Persönlichkeit des Trägers sehr gut zum Ausdruck bringen. Armbänder und Armreifen sind immer ein besonderer Hingucker. Heutzutage werden Armbänder für Herren auch gerne mit anderen unterschiedlichen Materialien kombiniert, wie beispielsweise Silber mit Leder, Holz oder Kautschuk, was dem Schmuckstück ein besonders markantes und maskulines Aussehen verleiht. Besonders beliebt bei den Herren sind auch Armbänder mit einer Gravur aus Gold oder Silber oder schwere Panzerarmbänder.

Ketten für Männer

Ketten als Schmuck für Männer blicken schon auf eine lange Tradition zurück. Von der Antike bis in die heutige Zeit zieren Herrenketten den Hals und unterstreichen die Persönlichkeit des Trägers. Heute bietet der Markt eine große Auswahl an Ketten für Männer in den unterschiedlichsten Mode- und Stilrichtungen. Gerne werden von der Männerwelt Panzerketten oder grobe Gliederketten getragen, um die Männlichkeit besonders zu betonen. Aber auch Männerketten mit ausdrucksvollen Anhängern oder Anhängern, die ein besonderes Symbol darstellen, sind sehr beliebt. Eine Männerkette kann sowohl ein Statussymbol als auch einfach nur ein modischer Begleiter sein. Gerne greifen Männer bei der Wahl ihrer Kette auf Gold oder Silber zurück.

Manschettenknöpfe

Manschettenknöpfe in den unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien wurden von unseren Vätern, Großvätern und Ur-Großvätern stets getragen. Hierbei handelt es sich um eine Art von Knopf, welcher ausschließlich an Hemden mit einer doppelten Manschette getragen werden kann. Der Manschettenknopf dient dazu, den die Manschetten zusammenzuhalten. Jedoch sind auch heutzutage Manschettenknöpfe immer noch der Ausdruck des stilvoll gekleideten Herren und daher nicht wegzudenken. Nicht nur zum Business-Outfit werden gerne elegante Manschettenknöpfe aus Gold, Silber oder getragen, sondern auch zu festlichen und formellen Anlässen sind Manschettenknöpfe hoch angesagt. Bei der Form sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Die Auswahl an Manschettenknöpfen ist sehr groß und lässt der Individualität freien Lauf.

Kravattennadel und Kravattenspange

Die Kravattenspange hat neben Ihrer Funktion als Schmuckstück für Männer auch noch die sinnvolle Aufgabe, die Kravatte mit dem Hemd zu verbinden. Manchmal werden Kravattenspangen auch als Schmuck am Revers eines Sakkos getragen. Beim Tragen einer Kravattenspange gilt das ungeschriebene Gesetz, dass sie an der 3. und 4. Stelle der Knöpfe des Hemdes getragen werden. Hierbei wird vom Kragen aus gezählt. Diie Kravattennadel, welche aus einer Nadel und einem kleinern Zierknopf besteht, dient sei dem 19. Jahrhundert dazu, um den Kravattenschal oder den Knoten der Kravatte zu fixieren. Aber hauptsächlich diente die Kravattennadel als Standardschmuckstück für Männer. Bei einem stilvollen Outfit für Männer lässt sich die Kravattennadel oder Kravattenspange sehr gut mit den passenden Manschettenknöpfen kombinieren. Gerne werden Kravattennadeln und Kravattenspangen aus hochwertigen Materialien wie Gold oder Silber bevorzugt.

Ringe für Männer

Ringe für Männer sind als Ehe- oder Verlobungsring seit vielen Jahren üblich und verbreitet. Darüber hinaus. Aber auch andere Formen sind als Ringe für Männer über die Jahrhunderte hinweg üblich. So diente der Siegelring in früheren Zeiten als Stempel und drückte Macht und Autorität aus. Mit dem Siegel wurden Schriftstücke versiegelt. Häufig war ein Siegelring mit dem Familienwappen ausgestattet und zeugte daher über die Herkunft der Familie.

Auch heute noch werden Siegelringe von Männern getragen. Entweder handelt es sich um ein altes Erbstück oder eine Neuanfertigung. Auf einem Siegelring kann die Gravur neben dem Familienwappen auch einfach nur aus Initialen bestehen. Aber auch Wappen, die der eigenen Phantasie entspringen, sind möglich.

Gerne lassen sich heutzutage Männer auch Ringe nach eigenen Entwürfen aus Gold oder Silber anfertigen, um so ein individuelles Schmuckstück zu tragen. Aber auch markante Ringe aus Silber werden heute gerne von vielen Männern bevorzugt. Hauptsächlich werden Ringe für Männer am Ringfinger oder am kleinen Finger getragen. Je nach Geschmack und Geldbeutel sind auch Schmuckringe mit wertvollen Diamanten oder Edelsteinen für Männer heute keine Seltenheit.