MO - FR 10 - 18 UHR
Hotline 040 76 11 85 01

Pflege von Platinringen und Platinschmuck

Ein Diamant ist ewig, vor allem, wenn er in einem Verlobungsring steckt. Bei einem Verlobungsring aus Platin handelt es ist in der Regel um eine große Investition und hat einen sehr hohen symbolischen Wert. Also ist es nur allzu verständlich, wenn man hofft, dass der Ring jetzt - und auch noch in 10 Jahren - gut aussieht.

Aber wie? Indem Sie einige Ratschläge beachten, wie ein Verlobungsring oder Ehering am besten zu pflegen ist. Allerdings sind nicht alle Ringmetalle gleich - und sie müssen unterschiedlich gepflegt werden. Platin zum Beispiel hat bestimmte Eigenheiten, die Gold nicht hat.

Aktuelle Preise für Platinschmuck

GegenstandLegierungGewichtAnkaufspreis
Platinring950 Platin6 Gramm124,68 €
Platinring750 Platin6 Gramm104,16 €
Platinarmband950 Platin12 Gramm249,36 €
Platinarmband750 Platin12 Gramm208,32 €
Platinkatte950 Platin17 Gramm353,26 €
Platinkette750 Platin17 Gramm295,12 €

Berechnen Sie den Wert Ihrer Edelmetalle

Nachfolgend finden Sie einige Tipps, wie Sie Platinringe richtig pflegen:

Platin ist viel dichter als Gold, aber es ist immer noch anfällig für Dellen, Beulen und Abnutzung im Laufe der Zeit. Wenn Platin seinen Glanz verliert, bildet sich eine Patina, eine Veränderung der Oberflächenstruktur und -farbe, die ein mattes Aussehen hat. Wer eine solche Patina auf seinem Platinring nicht mag, kann diese leicht entfernen. Durch Polieren können Sie die Patina entfernen und den Ring wieder in seinen glänzenden Originalzustand versetzen. Und wenn Sie die Patina mögen? Dann können Sie sie behalten - und müssen Ihren Ring nicht so oft reinigen. Weder das eine noch das andere ist besser oder schlechter, es ist also eine persönliche Entscheidung.

Wie man Platinringe pflegt:

  • Nehmen Sie den Ring ab, wenn Sie Chemikalien (z. B. Bleichmittel) oder andere Scheuermittel verwenden, da diese Kratzer auf dem Platin verursachen können - und möglicherweise den Mittelstein beschädigen.
  • Vermeiden Sie es, Ihren Ring zu tragen, wenn Sie Ihre Hände stark beanspruchen, z. B. bei der Arbeit in der Garage oder im Garten oder beim Sport.
  • Bewahren Sie ihn getrennt von anderen Schmuckstücken in Ihrem Schmuckkästchen auf. Platin kann zerkratzt werden - und das Platin kann auch andere Schmuckstücke zerkratzen. Glücklicherweise ist ein Kratzer auf einem Platinring nicht so schwerwiegend wie auf Gold. Denn im Gegensatz zu Gold, das bei Kratzern Material verliert, bewegt sich Platin einfach. Durch das Polieren von Platinringen kann dieses Material wieder an seinen Platz zurückgedrückt werden, so dass Ihr Ring seinen ursprünglichen Zustand und Glanz wiedererlangt. Der beste Weg, damit Ihr Ring so aussieht, als hätten Sie ihn gerade erst gekauft, ist, ihn vor Verschleiß zu schützen.

Wie Sie Ihre Platinringe reinigen

Platin reinigt man am besten mit einem sanften Schmuckreiniger, der speziell für Platin hergestellt wurde. Wenn das nicht möglich ist, besteht die billigste und einfachste Art, Platinringe zu reinigen, darin, indem sie Ihren Platinschmuck etwa 30 Minuten lang in einer schaumigen Lösung aus warmem Wasser und einem milden Spülmittel einzuweichen. Dadurch werden die Ringe von Schmutz und Ablagerungen befreit und erhalten mühelos ihren Glanz zurück. Danach trocknen Sie den Ring mit einem weichen und fusselfreien Tuch ab. Tauchen Sie Ihre Ringe niemals in eine Reinigungslösung ein, da dies den Mittelstein beschädigen kann. Reinigen Sie Oberflächenschmutz mit einer Zahnbürse mit weichen Borsten.

Professionelle Reinigung von Platinringen

Manchmal ist ein wenig professionelle Pflege genau das, was Ihr Ring braucht, um wieder wie neu zu sein. Juweliere verfügen über das nötige Fachwissen - und die Ausrüstung -, um wertvolle Ringe gründlich zu reinigen, ohne Schäden zu riskieren. Die tatsächlichen Kosten variieren je nach Juwelier. Einige Juweliere bieten sogar eine kostenlose lebenslange Reinigung Ihrer Ringe an, wenn Sie den Ring bei ihnen gekauft haben.

123