MO - FR 10 - 18 UHR
Hotline 040 76 11 85 01

Karatzahl bei Gold

Wieso gibt es Karat?

Vor allem in früheren Zeiten war es durchaus üblich, dass Goldschmuck nicht in Goldlegierungen wie 585 Gold gepunzt wurde, sondern das stattdessen die Karatzahl angeben wurde. Hierbei fanden Bezeichnungen wie CT oder C Verwendung. In unserer heutige Zeit ist die Verwendung nicht mehr gebräuchlich und laut Gesetz über den Feingehalt der Gold- und Silberwaren nicht mehr zulässig.

Es dürfen nur noch Promilleangaben als Punzierung auf Schmuck, Barren und Münzen verwendet werden. Für den Ankauf spielt es hingegen keine Rolle, wie kaufen gerne Altgold oder Bruchgold mit Karat Punzen auf und zahlen Ihnen selbstverständlich den gleichen guten Ankaufspreis aus. Bei unseren Ankaufspreisen richten wir uns an der aktuellen Goldpreisentwicklung und passenden die Ankaufspreise regelmäßig an.

Sollte Ihnen die eigenständige Wertbestimmung nicht möglich sein, können Sie Ihr Gold auch von unseren Profis in der Analyse analysieren lassen. Meist erhalten Sie noch am Tag des Sendungseingangs den möglichen Ankaufspreis übermittelt und können für sich entscheiden, ob ein Ankauf für Sie in Frage kommt oder Sie lieber auf die Gold-zurück-Garantie zurückgreifen möchten. Im folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen Goldlegierungen im Detail vor und geben Auskunft über den möglichen Ankaufspreis, welche Sie über Zahngold123.de erhalten können.

333 Gold / 8 Karat

Wir bieten für 10 Gramm 8 Karat Gold folgenden Ankaufspreis:

8 Karat Gold kann als das Einstiegsgold bezeichnet werden, oftmals werden Schmuckstücke damit gefertigt. Neuerdings darf 333 Gold nicht mehr als Goldlegierung vermarktet werden, sondern nur noch als goldhaltige Legierung.

375 Gold / 9 Karat

Etwas höherwertig ist 9 Karat Gold, welches ebenfalls gerne für Goldschmuck verwendet wird. Die 375 Goldlegierung ist die erste Goldlegierung, welche auch als Goldlegierung offiziell bezeichnet werden darf.

585 Gold / 14 Karat

Wir bieten für 10 Gramm 14 Karat Gold folgenden Ankaufspreis:

585 Gold oder auch unter der Bezeichnung 14 Karat Gold bekannt ist die gängigste Goldlegierung in Deutschland, wenn es darum geht Goldschmuck zu fertigen. Es gibt diese Legierung in den unterschiedlichsten Ausführungen. Von Rosegold bis hin zum Weißgold. Gerne wird diese Legierung für Verlobungsringe verwendet.

750 Gold / 18 Karat

Wir bieten für 10 Gramm 18 Karat Gold folgenden Ankaufspreis:

18 Karat Goldschmuck wird ganz klassisch für Hochzeitsschmuck wie Eheringe verwendet. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit Farbgold in Anspruch zu nehmen.

916 Gold / 22 Karat

22 Karat ist eine klassische Legierung, welche bei der Herstellung von Goldmünzen verwendet wird.

999 Gold / 24 Karat

Wir bieten für 10 Gramm 24 Karat Gold folgenden Ankaufspreis:

24 Karat ist fast reines Gold. Hier werden Goldbarren mit gefertigt (Goldbarren Hersteller) oder auch zahlreiche Goldmünzen rund um de Globus bestehen aus 999 Gold. Für die Schmuckherstellung eignet sich 24 Karat Gold nicht, da das Material für den Einsatz im Alltag zu weich ist. Dies bedeutet, dass das Gold schnell Dellen oder anderweitige Beschädigungen bekommen würde.

Fazit

Egal ob Ihr Schmuck mit Karat oder der herkömmlichen Punze markiert ist, wir bieten Ihnen den einfachen und schnellen Ankauf über unser Portal an. Wir legen großen Wert auf eine schnelle und sichere Abwicklung. Dank jahrelange Erfahrung konnten wir den Ankauf dahingehend optimieren, dass die gesamte Transaktion meist innerhalb von wenigen Werktagen abgeschlossen ist und Sie sich über den Ankaufspreis auf Ihrem Konto freuen können.