MO - FR 10 - 18 UHR
Hotline 040 76 11 85 01

Wie verhält sich Silber in der Krise?

Da sich die weltweiten Schwierigkeiten von einer Pandemie zu einem Krieg verlagern, hat Silber einen beträchtlichen Aufschwung erlebt, da sich die Anleger auf sichere Anlagen verlegen, von denen Edelmetalle immer noch zu den beliebtesten gehören. Hinter Mexiko, Peru und China ist Russland der viertgrößte Silberproduzent der Welt .

Da der Ukraine-Konflikt noch keine Anzeichen einer Entspannung erkennen lässt, könnte es in naher Zukunftzu einer gewissen Verknappung des Edelmetalls kommen. Silber kann als echtes Geld betrachtet werden. Das bedeutet, dass es seinen Wert im Verhältnis zu anderen Waren und Dienstleistungen beibehält.

Lange Zeit als beliebte zweite Wahl betrachtet, wenn Gold ein wenig außer Reichweite war, könnte Silber jetzt endlich die Hauptrolle spielen

Silberpreis im Ankauf bei Zahngold123.de

SilberlegierungGewichtPreis im Ankauf in Euro
999er Silber150 Gramm87,00 €
925er Silber150 Gramm78,00 €
835er Silber150 Gramm73,50 €
625er Silber150 Gramm52,50 €

Berechnen Sie den Wert Ihrer Edelmetalle

Silberpreis steigt und steigt!

Die Silberpreise sind im Jahr 2021 um mehr als 70 % und seit Beginn des Krieges in der Ukraine um mehr als 1,2 % gestiegen, und es wird erwartet, dass dieser Trend in diesem Jahr anhält, da der Konflikt weiter anhält. Durch eine Reihe Sanktionen aus dem Westen wird der Abtransport der Minenproduktion aus dem Land erschwert, und die russischen Produzenten haben auf dem globalen Finanzmarkt schnell an Glaubwürdigkeit verloren. Da zahlreiche Unternehmen und Verbraucher aus dem Westen russische Waren boykottieren, könnten die Silberpreise kurzfristig noch weiter steigen, da das Angebot in den nächsten Monaten knapper wird.

Silberproduktion durch Russland

Sicherlich gibt es für das Silberangebot andere und möglicherweise bessere Alternativen wie beispielsweise Mexiko und Peru, aber der Krieg in der Ukraine würde das Angebot kurzfristig sicherlich ins Wanken bringen. Die Silberproduktion von Russland betrug im Jahr 2020 etwa 42,5 Millionen Unzen Silber und war damit der sechstgrößte Produzent der Welt, von wo aus  es stetig aufstieg, um bis 2022 zum viertgrößten Produzenten aufzusteigen. Die fünf größten Silberminen Russlands waren im Jahr 2020 sind die Dukat-Mine, die Mangazeisky-Mine, die Lunnoye-Arylakh-Mine, die Mayminovskoye-Mine sowie die Kupol- und Dvoinoye-Mine.

Die Bergwerke Dukat und Lunnoye-Arylakh befinden sich im Besitz von Polymetal International, welches zu einem der größten Bergbauunternehmen der Welt gehört. Es wird erwartet, dass diese Entwicklung die Silberpreise noch weiter in die Höhe treiben wird, da sich die Anleger angesichts der schwindenden Glaubwürdigkeit des russischen Silbers nach anderen Alternativen umsehen. Da ein großer Teil der Silberproduktion als Nebenprodukt bei der Förderung anderer Metalle anfällt, gilt es auch als viel leichter aus anderen Quellen zu ersetzen als Gold. Russland liefert außerdem jährlich den Großteil des weltweiten Palladiums und einen beträchtlichen Teil des Goldes.

Verwendung von Silber

Silber ist eines der wertvollsten Metalle der Welt, das sowohl Eigenschaften von Gold als auch von Kupfer aufweist, was es zu einem begehrten elektrischen Leiter macht. Oft zugunsten von Gold gemieden, hat es Silber geschafft, sich einen Platz in einer Reihe von industriellen Verwendungen zu erobern, im Gegensatz zu Gold, das normalerweise für Endprodukte wie Schmuck verwendet wird. Neben der Verwendung als Schmuck wird Silber auch in der Zahnmedizin, in Kernreaktoren, in der Elektronik, in der Medizin und in anderen Bereichen nachgefragt. Silber ist auch wegen seiner Formbarkeit, Duktilität, seines Glanzes und seiner physikalischen Festigkeit begehrt, was es zu einem idealen Material für robuste und dekorative Gegenstände macht, die von Geschirr bis zu Spiegeln und vielem mehr reichen.

Außerdem hat es antibakterielle Eigenschaften und ist bemerkenswert lichtempfindlich, was es noch begehrter macht. Da das Metall eng mit der industriellen Nachfrage verbunden ist, profitiert es stark vom industriellen Wachstum, im Gegensatz zu Gold, dessen Nachfrage in der Industrie nur etwa 10-15 % beträgt. Daher floriert Silber in schnell wachsenden Volkswirtschaften wie China, wo das industrielle Wachstum eines der schnellsten der Welt ist. In den letzten fünf Jahren entfiel mehr als die Hälfte der jährlichen Nachfrage nach Silber auf die industrielle Nutzung, vor allem in Ländern wie China und Japan, die eine massive und vielfältige industrielle Entwicklung aufweisen. Silber wird wegen seiner hervorragenden Leitfähigkeit bevorzugt, die von allen Elementen die höchste ist.

Silber in der Solarindustrie

Für das Jahr 2022 wird eine große Nachfrage aus der Solar- und Ökoenergieindustrie erwartet, da die Nachfrage nach Silber aus der Photovoltaik von 5 % im Jahr 2020 auf etwa 10 % im Jahr 2021 gestiegen ist. Es wird erwartet, dass sich dieser Trend im Jahr 2022 noch verstärken wird, da die Nachfrage deutlich über 10 % ansteigen wird.Der Umstieg auf erneuerbare Energien und die Senkung des Kohlendioxidgehalts, die auf Klimagipfeln wie der COP26 stark thematisiert wurden, werden die Nachfrage nach Silber aus dem Sektor der erneuerbaren Energien ebenfalls stark ankurbeln.