MO - FR 10 - 18 UHR
Hotline 040 76 11 85 01

Was ist Alpaka-Silber?

Lernen Sie mehr über Falschsilber kennen

Ein altes Sprichwort sagt, es ist nicht alles Gold was glänzt. So sind viele Dinge nicht immer so, wie sie scheinen. Bei dem Namen Alpaka Silber denken wohl die meisten Menschen an Silber, das wohlmöglich aus den Anden kommt. Da dem nicht so ist erläutern wir hier was es mit Alpaka Silber auf sich hat und wo Alpaka Silber seine Anwendung findet.

Was kostet ein Kilogramm Feinsilber?

FeinheitGewichtPreis
999 Silber1000 Gramm640,00 €

Berechnen Sie den Wert Ihrer Edelmetalle

Die Ursprünge von Alpaka-Silber

Anders als der Name vermuten lässt, hat Alpakasilber nichts mit Alpakas oder Silber zu tun. Es basiert auf einer chinesischen Formulierung von Neusilber (eine Art Kupferlegierung, die Nickel und Zink enthält) namens Paktong, was auf Englisch mit "weißes Kupfer" übersetzt wird. Neusilber hat eine lange Geschichte, deren Ursprünge bis in die Qing-Dynastie in China zurückreichen. Während der Qing-Periode wurde Neusilber in direkter Opposition zu einem Regierungsverbot für den Export der Legierung nach Ostindien geschmuggelt.

In der Regel besteht die Zusammensetzung aus Alpaka Silber aus 60 % Kupfer, 20 % Nickel und 20 % Zink. Alpaka Silber wird auch Neusilber genannt und verdankt diesen Namen aufgrund seines silbrigen Aussehens, es enthält jedoch kein elementares Silber, es sei denn, es ist mit einer Silberschicht plattiert. Der Begriff Neusilber stammt aus dem 19. Jahrhundert. In Europa wurde der Name Paktong übernommen und bezeichnete das Metall sogar mit seinem ursprünglichen chinesischen Namen. Deutschland begann 1750, Paktong zu imitieren und brachte mehrere Ableger hervor. Alpakasilber, auch bekannt als Neusilber, wurde 1823 als Ergebnis eines deutschen Wettbewerbs entwickelt, bei dem es darum ging, eine Legierung zu entwickeln, die dem Silber optisch am ähnlichsten war. Sein Markenname Alpacca wurde in Nordeuropa unter dem Namen Neusilber weithin bekannt. Obwohl es finanziell nicht so wertvoll wie Silber ist, ist Alpaka-Silber ein beliebtes Material bei einigen Juwelieren und Kunsthandwerkern.

Die Verwendung von Alpaka-Silber in Schmuckstücken

In Mexiko, Mittelamerika und Südamerika wird Alpaka-Silber häufig zur Herstellung von Schmuck und Kunsthandwerk verwendet. Es ist unglaublich haltbar und formbar, so dass es zu detaillierten Stücken geformt werden kann und gleichzeitig stark genug ist, um seine Form zu halten. Die Endprodukte können wunderschön sein, aber Menschen mit Nickelallergien sollten das Tragen von Alpaka-Silberschmuck vermeiden, um mögliche Hautirritationen zu vermeiden.

Alpaka Silber wurde zunächst als Basismetall für versilbertes Besteck und andere Silberwaren populär, insbesondere für die galvanisch versilberten Waren, die EPNS (electroplated nickel silver) genannt werden. Es wird für Reißverschlüsse, hochwertigere Schlüssel, Modeschmuck, für den Bau von Musikinstrumenten (z. B. Flöten, Klarinetten) und bevorzugt für die Gleise in elektrisch betriebenen Modelleisenbahnanlagen verwendet, da sein Oxid besonders leitfähig ist. In Industrie und Technik wird es wegen seiner Korrosionsbeständigkeit für Schiffs- und Sanitärarmaturen und wegen seines hohen elektrischen Widerstands für Heizschlangen verwendet.

Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts wurde Alpaka Silber von Automobilherstellern vor dem Aufkommen von Stahlblechen verwendet, zum Beispiel für den berühmten Rolls-Royce Silver Ghost aus dem Jahr 1907. Nach etwa 1920 verbreitete sich die Verwendung für Taschenmesserschalen aufgrund der guten Bearbeitbarkeit und Korrosionsbeständigkeit. Davor war Eisen das am häufigsten verwendete Metall.

Alpaka Silber bei Musikinstrumenten

Eine Reihe von Musikinstrumenten, einschließlich der Flöte, des Saxophons, der Trompete und des Waldhorns, können aus Alpaka Silber hergestellt werden. Viele professionelle Waldhörner sind komplett aus Neusilber gefertigt. Einige namhafte Saxophon-Hersteller bieten Saxophone aus Neusilber an. Diese sind weitaus seltener als traditionelle lackierte Messingsaxophone. Flöten und Piccoloflöten für Schüler werden ebenfalls aus versilbertem Alpaka Silber hergestellt. Obwohl bei Modellen Für Fortgeschrittene eher Sterlingsilber verwendet wird. Alpaka Silber erzeugt eine helle und kraftvolle Klangqualität; ein zusätzlicher Vorteil ist, dass das Metall härter und korrosionsbeständiger als Messing ist. Aufgrund seiner Härte ist es das am häufigsten verwendete Material für Holzblasinstrumentenklappen. Die meisten Klarinetten, Flöten, Oboen und ähnliche Blasinstrumente haben Klappen aus Alpaka Silber, die normalerweise versilbert sind. Viele Teile von Blechblasinstrumenten sind aus Alpaka Silber gefertigt, wie z.B. Rohre, Klammern oder Ventilmechanik.

Wert von Alpaka Silber/Neusilber

Alpaka Silber hat nur einen sehr geringen Materialwert. Der Wert von Alpaka Silber wird lediglich an dem Wert des enthaltenen Kupfers bemessen. Sollte der Gegenstand aus Alpaka Silber jedoch mit einer 100er Silberschicht überzogen sein, dann erhöht sich der Wert minimal.

Vorsicht vor Betrug

Obwohl Alpaka-Silber als Handwerksmaterial wichtig ist, würden Sie es nicht in dem Glauben kaufen wollen, dass Sie in echtes Silber investieren. Viele Fälscher haben Neusilber verwendet, um Münzen und Medaillen herzustellen und sie später unter dem Vorwand zu verkaufen, dass diese Gegenstände aus echtem Silber hergestellt wurden. Ebenfalls wurden gefälschte Silberbarren mit der Bezeichnung "Neusilber" verkauft, ohne dass darauf hingewiesen wird, dass sie kein elementares Silber enthalten. Achten Sie also stets darauf, dass Sie Ihre Edelmetallinvestitionen immer bei einem seriösen Händler kaufen. Auch wenn Alpaka-Silber vielleicht nicht ganz dem Ruf gerecht wird, den reines Silber hat, hat es aber dennoch eine wertvolle Nische in der Welt der Metalle gefunden.

123