MO - FR 10 - 18 UHR
Hotline 040 76 11 85 01

Krügerrand / Südafrika

Hohe Ankaufspreise für Ihre Krügerand

Der südafrikanische Krügerrand ist sicherlich mit Abstand die populärste Goldmünze auf unserer Welt. Im Jahr 1967 erstmals geprägt, besteht die 1 Unze Goldmünze des Krügerrand aus 91,67 Prozent Gold (22 Karat) und zu 8,33 Prozent aus Kupfer. Durch den Kupferanteil schimmert der Krügerrand leicht rötlich und ist deutlich robuster gegenüber Kratzern oder Abschürfungen. Der Name Krügerrand ist eine Wortzusammensetzung aus dem Namen des ehemaligen Präsidenten der Südafrikanischen Republik Paul Kruger (Präsident von 1882 – 1902) und der südafrikanischen Währung Rand.

Auf dem Krügerrand ist kein Nennwert geprägt und trotzdem ist die Goldmünze ein offizielles Zahlungsmittel in Südafrika. Jeden Tag wird der Nennwert der Münze mit Hilfe des Goldfixing in London neu bestimmt. Dies hat den Vorteil, dass der Krügerrand immer den Wert des aktuellen Goldkurses widerspiegelt. Geprägt wird die Münze von der Rand Refinery Prägeanstalt in der Nähe der südafrikanischen Metropole Johannesburg. Der Krügerrand gehört zu den auflagenstärksten Anlagemünzen. In früheren Jahren wurden teilweise mehr als sechs Millionen Krügerrand geprägt. Diese Hochzeit der Prägejahre des Krügerrand lag zwischen den Jahren 1974 und 1984. Neben der deutschen Schreibweise Krügerrand, ist im Rest der Welt die Schreibweise Krugerrand geläufig.

Design des Krügerrand

Das Design der Krügerrand hat sich seit der ersten Prägung im Jahr 1967 nicht verändert. Die Vorderseite der Münze ist mit einem Porträt von Paul Kruger versehen (Entwurf: Otto Schulz, 1967). Auf der Rückseite findet sich das südafrikanische Nationaltier, der Springbock, wieder (Entwurf: Coert Steynberg, 1947). Neben der Stempelglanzprägung werden jedes Jahr auch Goldmünzen der Krügerrand in Proof Ausgaben herausgegeben.

Ausgabe des Krügerrand

Der Krügerrand wird seit dem Jahr 1967 als 1 Unze Goldmünze herausgeben und verfügt über einen Feingehalt von 916,6/1000. Seit dem Jahr 1980 werden neben der 1 Unze Goldmünze auch Stückelungen in ½ Feinunze, 1,4 Feinunze und 1/10 Feinunze herausgegeben und haben sicherlich dazu beitragen, dass sich die Beliebtheit des Krügerrand auf der ganzen Welt weiter ausdehnt hat. Zwischen den Jahren 1986 und 1999 war der Krügerrand in der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten mit einem Importstopp versehen. Dieser Stopp der Importe stand in Verbindung mit der in Südafrika herrschenden Apartheid. Während dieses Zeitraums sank die jährliche Auflage des Krügerrand bis auf wenige Zehntausend Exemplare. Bis heute hat sich die Auflage des Krügerrand hingegen erholt und es werden wieder mehr als 1 Millionen Münzen pro Jahr geprägt.

Für Anleger ist es wichtig, nur in originale Krügerrand Goldmünzen zu investieren. Im Internet werden beispielsweise viele Münzen unter dem Begriff Krügerrand Investments Coins verkauft und weisen zum Teil eine Feinheit von 333/1000, 585/1000 oder 900/1000 auf. Aufgrund einer sicheren Wertanlage sollte daher nur von seriösen Quellen ein Krügerrand erworben werden. Abstand sollte hingegen von Internetauktionen genommen werden. Vor allem, wenn der Verkäufer nicht genau zu verifizieren ist.

  • Land: Südafrika
  • Kontinent: Afrika
  • Hersteller: Rand Refinery
  • Feinheit: 916,6/1000 Gold
  • Nennwert: kein Nennwert
  • Typ: Anlagemünze aus Gold